10 goldene Regeln fürs Management eines globalen Partnerprogrammes

geschrieben von: Jason Codrington, Account Director, Global Accounts bei CJ Affiliate

Globale Expansion ist ein beliebtes Instrument, um im Affiliate Marketing zu wachsen. Ich bin nun seit neun Jahre in der Branche tätig und als Account Director, Global Accounts bei CJ Affiliate, habe bereits viele Programme in verschiedensten Ländern betreut.

Ich habe viele Retailer gesehen, die erfolgreich in neue Märkte vorgedrungen sind, denn sie wussten, dass ihre Produkte oder Services dort mit ziemlicher Sicherheit sehr gefragt sein würden. Aber ich habe auch miterlebt, wie Unternehmen die Prinzipien einer globalen Expansion leichtfertig ignoriert haben und in einem Markt durchgestartet sind, um ihn dann kurz darauf enttäuscht wieder zu verlassen. Solche Fehler passieren leider häufig, sind aber relativ einfach zu vermeiden.

Die Grundpfeiler des Erfolgs im Affiliate Marketing sind fundierte Recherche, eine sorgfältige Planung und Durchführung und die Bereitschaft, sich mit den spezifischen Marktgewohnheiten auseinanderzusetzen.

Ich gebe Ihnen nachfolgend zehn goldene Regeln an die Hand, die Sie beim Managen globaler Partnerprogramme beachten sollten:

1) Segmentieren Sie Ihren Ansatz

Der Bekanntheitsgrad einer Marke ist in den verschiedenen Märkten grundsätzlich unterschiedlich. Deshalb sollten Sie für jedes Land Ihre Strategie individuell anpassen, damit sie mit den übergeordneten Businesszielen des jeweiligen Landes, übereinstimmt. Affiliate-Marketing kann vieles bewirken. Sie können damit Marktanteile gewinnen, die Awareness steigern, den Umsatz und Gewinn erhöhen, neue Kundensegmente erschließen oder auch ganz andere Ziele verfolgen. Deshalb lohnt es sich, für jeden Markt eine maßgeschneiderte Strategie zu entwickeln. Ich empfehle, die verschiedenen Märkte entsprechend ihrer individuellen Marktreife und Situation in drei Kategorien zu unterteilen: Top-Tier, Middle-Tier und Lower-Tier. Auf diese Weise können Sie einen individuellen Ansatz definfieren, der sich an den jeweiligen strategischen Zielen hinsichtlich ROI, Umsatz und Profitabilität orientiert.

2) Am Anfang steht die Recherche

Jeder Markt funktioniert unterschiedlich hinsichtlich Kultur, Sprache, Verbraucherverhalten und hat eine andere Publisherstruktur. Beispiel: Während die meisten Zahlungen im E-Commerce über Kredit- oder Debitkarten erfolgen, werden 62% der Zahlungen im Nahen Osten und in Nordafrika per Nachnahme abgewickelt. Dies ist für Verkäufer in wachstumsstarken Regionen wie Ägypten und Saudi-Arabien ein wichtiges Detail. Um den Markt zu verstehen, muss man wissen, was ihn ausmacht. Sie sollten vor der Markteinführung eine klare Vorstellung vom typischen Zielkunden, der Konkurrenz, in Frage kommender Publisher-Modelle, den Werbegesetzmäßigkeiten sowie den logistischen Prozessen haben.

3) Stellen Sie ein Team mit lokaler Expertise zusammen

Wenn Sie beispielsweise einen spanischsprachigen Affiliate-Manager ein Programm in Iberia managen lassen, könnte es schwierig werden, in Portugal auch wirklich erfolgreich Fuß zu fassen. Wir empfehlen immer, einen lokalen Experten mit den entsprechenden Markt- und Sprachkenntnissen einzustellen, der dann das Programm für Sie managt.

4) Kontakt zu lokalen Publishern

Die Affiliate-Manager sollten sich mindestens einmal im Monat persönlich mit ihren besten Publishern treffen. Während moderne Technologien es uns ermöglichen, relativ einfach über Grenzen hinweg zu kommunizieren, geht nichts über ein persönliches Gespräch, um sich richtig kennen zu lernen und intensiv über die Zusammenarbeit auszutauschen. Affiliate-Events, Workshops und vierteljährliche Planungssitzungen sind ebenfalls geeignet, um alle motiviert und auf dem Laufen zu halten.

5) Konsistenz über die Ländergrenzen hinweg

Auch wenn Sie in einem Land etwas weniger investieren, sollte die Art und Weise, wie Ihr Programm strukturiert ist - vom Reporting bis hin zum Managen von Publishern - grenzüberschreitend aufeinander abgestimmt werden.

Ich empfehle beispielsweise die Erstellung gemeinsamer Marketingkalender mithilfe von Projektmanagement-Tools wie Microsoft Teams, Asana, Trello, Slack oder Monday. Das kann bei der übergreifenden Zusammenarbeit und Verwaltung der Accounts sehr hilfreich sein.

6) Optimieren Sie die Kundenkommunikation

Die beste Möglichkeit, mit Ihrem Kunden in regelmäßigen Austausch zu bleiben, ist die Annahme seiner bevorzugten Kommunikationsweise.

Diejenigen mit eigenen Affiliate-Managern für jeden Markt sollten beispielsweise einen Haupt-Ansprechpartner definieren, der übergreifend für die Kommunikation mit den Kunden verantwortlich ist. Dieser Ansatz ist auch für die Publisherseite zu empfehlen.

7) Marktübergreifende Promotions

Profitieren Sie von den Synergieeffekten bei der Durchführung von Multi-Channel Kampagnen. Dies heisst auch, dass Sie ggf. Ihre starke Position in einem Kernmarkt nutzen, um die gleichen Mediaplatzierungen in anderen Regionen zu buchen, in denen Sie einen geringeren Bekanntheitsgrad haben. Und darüber hinaus erweitern Sie Ihre Präsenz mit einer konsistenten Botschaft.

8) Organisieren Sie regelmäßige Treffen mit den Marktverantwortlichen

Wenn Sie ein Programm global erfolgreich führen wollen, sollten Sie sich Zeit für wöchentliche Teammeetings nehmen, um sich über die Marktbesonderheiten, neue Strategien und Werbemöglichkeiten auszutauschen. Und denken Sie dabei an mögliche Zeitzonenunterschiede und Sprachbarrieren! Ziel ist es, eine lockere Atmosphäre für kreativen Ideenaustausch herzustellen, anstatt sich zu 100% einer leitenden Partei unterzuordnen.

9) Enge Zusammenarbeit mit dem Publisher-Team

Eine gute Möglichkeit, den Erfolg bei Publishern sicherzustellen, besteht darin, Experten in den Publisherteams mit einzubeziehen. Publisher-Manager helfen Ihnen, leistungsstarke Affiliates zu finden und die besten Werbemöglichkeiten zu identifizieren, um Ihr zukünftiges Wachstum voranzutreiben.

10) Individuelle Saisontrends

Während Ereignisse wie Weihnachten, Neujahr und Black Friday in vielen Ländern die wichtigsten Saison-Highlights sind, ist jeder lokale Markt das ganze Jahr über bestimmten individuellen Hochs und Tiefs ausgesetzt.

Ein marktübergreifender Planer hält Sie über alle wichtigen Termine all Ihrer Produktbereiche und Länderprogramme auf dem Laufenden. Sie können ihn dann auch dafür nutzen, Angebote und Kampagnen zu terminieren und für andere Länder zu nutzen.

 

Erfahren Sie hier, wie CJ Affiliate das Wachstum von Advertisern international in über 200 Ländern vorantreibt.

Für Updates registrieren!

Abonnieren

Verwandte Posts

Für Updates registrieren!

Abonnieren