VIEW ALL
  • VIEW ALL
  • PERSONSALIZATION
  • RESEARCH
03.09.2018 | München

Black Friday und Cyber Monday sind weiterhin die Spitzenzeiten, doch einige Kunden widersetzen sich dem Diktat dieser Shoppingtage. Der CJ Affiliate Holiday Intelligence Report gibt Aufschluss über veränderte Kaufgewohnheiten in der Vorweihnachtszeit.

München, 3. September 2018 – Eine aktuelle Studie von CJ Affiliate zeigt, dass sich Verbraucher weltweit bei ihren Weihnachtseinkäufen nicht mehr in gleichem Maße wie früher nur an Black Friday und Cyber Monday orientieren. Diese Tage haben in der Branche einen starken Hype erfahren und erfreuen sich auch in Europa großer Beliebtheit. Laut dem neuen CJ Affiliate Holiday Intelligence Report nähern sich jedoch auch Kunden in den USA immer mehr dem europäischen Weihnachtsshopping an, das sich ausgeglichener über eine längere Periode erstreckt und bereits mit der ersten Novemberwoche beginnt. Entsprechend der Auswertung wird Anfang November nun anteilig mehr umgesetzt, mit einem zweistelligen Umsatzwachstum. Besonders in der zweiten Novemberwoche nahm das Auftragswachstum gegenüber dem Vorjahr um fast ein Drittel (29 Prozent) zu. Der Umsatzanteil für die Wochen von Black Friday und Cyber Monday sank dagegen 2017 im Vergleich zum Vorjahr. In diesen Wochen fiel das Wachstum für die gesamte 9-wöchige Weihnachtssaison am geringsten aus – der Auftragszuwachs betrug nur 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Black Friday und Cyber Monday verzeichneten im vergangenen Jahr immer noch einen Umsatzanstieg und sind nach wie vor sehr wichtig, allerdings sinkt ihre Dominanz innerhalb der gesamten Weihnachtssaison", so Tobias Allgeyer, Regional Vice President bei CJ Affiliate. „Wie der Report zeigt, sind auch die anderen Wochen für Werbeaktionen zunehmend wichtig. Um das Meiste aus dieser wichtigen Hauptverkaufssaison herauszuholen, müssen Werbetreibende die sich wandelnden Kaufgewohnheiten berücksichtigen und zielgerichtet Kampagnen durchführen, die sich an den umsatzstärksten Perioden orientieren und nicht nur an Black Friday und Cyber Monday.“ Während einige Verbraucher bereits früher in der Saison einkaufen, warten andere bis kurz vor Weihnachten. Wie die Studie weiter ergibt, verzeichnete die dritte Dezemberwoche, neben der zweiten Novemberwoche, den stärksten Umsatzanstieg. Dies verdeutlicht eine Teilung der Konsumenten in Last-Minute-Käufer und diejenigen, die frühzeitig planen. Die Conversionsrate für diese beiden Wochen stieg um 18 Prozent, zudem verzeichnete die dritte Dezemberwoche ein Auftragswachstum um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Die gleichmäßigere Umsatzverteilung in der Weihnachtszeit und die Veränderung des Verbraucherverhaltens zeigen, wie wichtig es ist, die individuellen Kaufgewohnheiten im Blick zu behalten. Es scheint, dass es für viele Verbraucher nicht darum geht, die besten Angebote zu erhalten, sondern vielmehr um den persönlichen Komfort – sie wollen ihre Weihnachtsgeschenke dann kaufen, wenn es ihnen am besten passt. Marketer sollten sich dies klar machen und sicherstellen, dass sie ihre Produkte zum richtigen Zeitpunkt anbieten, um im Wettbewerb zu bestehen", betont Allgeyer.

Über CJ Affiliate by Conversant CJ Affiliate by Conversant ist das weltweit größte Affiliate Marketing-Netzwerk. Es schafft mit individuellen Pay-per-Performance-Programmen erfolgreiche Vertriebspartnerschaften mit messbaren Ergebnissen. Advertiser können dadurch ihre Reichweite deutlich erhöhen und ihren Umsatz steigern. CJ steht dabei sowohl für Internationalität, Qualität und Sicherheit als auch für persönlichen Service. CJ gehört zu Conversant, einem globalen Marktführer für personalisierte Onlinewerbung. Weitere Informationen: www.de.cj.com

Pressekontakt: Firefly Communications I PR in high definition Judith Hente & Sevda Sahin Lindwurmstraße 71 80337 München Tel: + 49 (0) 89 143794370 conversantde@fireflycomms.com